Villareno De Toffol

Ein neuer Bildzyklus ist in den letzten beiden Jahren entstanden, den Villareno De Toffol im Oktober in der Stadtgalerie Frauenfeld zeigen wird. Unverkennbar sein Stil und doch überraschend in neuer Farbgebung.

Wichtig ist Villareno De Toffol, dass er bei seinem prozesshaften Arbeiten innere und äussere Bilder so fassen kann, dass sie möglichst präzis seine Wahrnehmung wiedergeben. Das eine kommt aus dem anderen heraus und überlagert auch wieder schon Geschaffenes. Der Künstler steht mitten im Fluss des Lebens, wird mitgerissen oder leistet auch Widerstand. Oft gelingt es ihm, für einen Moment die Zeit aufzuhalten, die dichte Folge der Bilder zusammenzufassen und einen Ausdruck dafür zu finden. Das gibt seinen jetzigen Bildern eine vielschichtige Tiefe, in die man eindringen kann oder man bleibt auf der Oberfläche haften, die schon sehr viel anbietet an ansprechender Farbigkeit und Formenvielfalt. Oft nimmt man hinter Farbschraffuren das menschliche Gesicht wahr, das man auch als Spiegelbild erkennen kann. Faszinierend sind die Bildserien von Villareno De Toffol in jedem Fall, fordern heraus, das Geheimnisvolle darin zu entdecken und Symbolisches auf eigene Art zu interpretieren.

Text: Barbara Fatzer

 

Vernissage:
04.10.2012, 19:00 Uhr

 

Ausstellung:
Dauer: 04.10.2012 - 24.10.2012

 

Öffnungszeiten:
Mittwoch 17 - 20 Uhr
Samstag und Sonntag 14 - 18 Uhr

 

Kontakt:
079 714 58 29

 

Download:
2012_10 Baliere De Toffol.pdf