Retroperspektive

Vreni Kauth

Die Stadtgalerie Baliere zeigt eine umfangreiche und vielgestaltige Retrospektive der Frauenfelder Künstlerin Vreni Kauth (*1944).

Nachdem Vreni Kauth ihre Ausbildung als Couture-Schneiderin, Handarbeits- und Fortbildungslehrerin absolviert hatte, arbeitete sie als Volontärin in der Kirchenrestauration. Anschliessend bestand sie die Aufnahmeprüfung an die Kunstgewerbeschule und bildete sich in zahlreichen Kursen an Kunstschulen und Akademien u.a. in Salzburg und Zürich sowie bei bedeutenden Dozenten weiter. Vreni Kauth führt seit 1990 ihr eigenes Malatelier mit Werkstatt und bietet Kurse in Aquarell-, Öl-, Acryl- sowie Aktmalerei für Erwachsene an. Als Kuratorin hat sie die Stadtgalerie Baliere während vieler Jahre geleitet und war zuständig für die Organisation der Ausstellungen in der Galerie Juch. Ihre Werke waren in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland zu sehen.

«Retroperspektive» ist bereits eine Referenz auf Vreni Kauths ausgestellte Werke. Die Künstlerin zeigt einen Rückblick auf ihr stilistisch vielfältiges Oeuvre der letzten 30 Jahre, das ein essenzieller künstlerischer Beitrag der Region repräsentiert. Unter den zahlreichen Werken finden sich sowohl eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl von Arbeiten auf Papier, als auch Gemälde aus verschiedensten Stilrichtungen. Nebst vorwiegend weiblichen Aktdarstellungen, zeugen weitere Aquarelle in naturalistischem Stil von sowohl typischen, als auch vergessenen Frauenfelder Sujets. Eine weitere Werkgruppe umfasst abstrakt-figurative Darstellungen, darunter Kauths Auseinandersetzung mit dem Berg, bis hin zu abstrakten Werken. Ebenso sind Porträts in der Ausstellung vertreten.

Kauths Kreativität kennt keine Grenzen. Sie liebt alle Formen der Malerei und experimentiert gerne. «Malen ist mein Leben: Ich gebe mein ganzes ‹ICH› rein.» Ihr Versuch sich ständig weiterzuentwickeln wird in den verschiedenen ausgestellten Werkgruppen sichtbar.
[Text: Milena Oehy, 2016]

 

Vernissage:
03.11.2016, 19:00 Uhr
Einführung von Milena Oehy, Kuratorin und Hans Brunschweiler

 

Ausstellung:
Dauer: 04.11.2016 - 25.11.2016

 

Öffnungszeiten:
Fr 17.00-20.00 Uhr
Sa 12.00-16.00 Uhr
So 12.00-16.00 Uhr

 

Kontakt:
www.vrenikauth.ch

 

Download:
EinladungBaliere_Nov2016_Kauth_s.pdf

 

Einlass nur mit Covid-Zertifikat und amtlichem Ausweis.