Berglandschaften

Claire Hoerdt

Die Künstlerin Claire Hoerdt (*1948) zeigt in der Ausstellung «Berglandschaften» in der Stadtgalerie Baliere in Frauenfeld neue Bildserien, die ihren Ursprung in der Schweizer Bergwelt haben.

«Ich stamme aus Savognin, liebe den Klang der Berge und lebe mit ihren Gesängen. Jetzt, aus der Ferne höre ich sie nur noch leise. Also male ich, um ihnen wieder nahe zu sein.»

Die im Aargau lebende Künstlerin Claire Hoerdt stammt ursprünglich aus Savognin. Sie besuchte Kurse an der Kunstgewerbeschule in Zürich und arbeitet sowohl mit Glas, Textil, Ton sowie mit Pinsel und Farbe. Ihre Lieblingsmotive sind die Bündner Alpen, vom Calanda bis zur Bernina-Gruppe. Claire Hoerdt setzt die schroffen Gipfel und Berglandschaften eindrucksvoll in Szene und schafft eine durch Farbkontraste und Schattierungen gesetzte Spannung der alpinen Atmosphäre.

[Text: Milena Oehy, 2017]

 

Vernissage:
05.10.2017, 19:00 Uhr

 

Ausstellung:
Dauer: 06.10.2017 - 29.10.2017

 

Öffnungszeiten:
Do 17.00-20.00 Uhr
Sa 12.00-16.00 Uhr
So 12.00-16.00 Uhr

 

Kontakt:
www.claire-hoerdt.ch

 

Download:
EinladungBaliere_Oktober2017_ClaireHoerdt_s.pdf

 

Einlass nur mit Covid-Zertifikat und amtlichem Ausweis.